Mantrailing oder: Versteckspiel mit Hund!

Beim Mantrailing bringt man dem Hund bei, eine Person anhand ihres Individualgeruchs zu suchen. Der Begriff stammt aus dem Englischen von „man“ = Mensch und „trailing“ = eine Spur verfolgen.

Der Hund bekommt zuerst eine Geruchsprobe der zu suchenden Person (z. B. ein Kleidungsstück) und folgt dann der Geruchsspur, die die Person auf ihrem Weg hinterlassen hat.
Während der Suche differenziert der Hund alle Gerüche, die er aufnimmt – er unterscheidet also, welcher Spur er folgen muss, um die gesuchte Person zu finden.

 

Pixabay

Diese Form der Nasenarbeit ist eine ideale und artgerechte Auslastung für JEDEN Hund. Sogar Welpen dürfen sich bei uns gerne mal versuchen!

Denn Mantrailing lässt, richtig aufgebaut, den Hund ruhig und eigenständig arbeiten, ohne ihn hoch- zufahren. Der Halter wiederum lernt, seinen Hund richtig zu lesen, ihn in Zweifelsfragen entsprechend anzuleiten und sich auf seinen Vierbeiner zu verlassen – denn hier ist es der Hund, der weiß, wo es lang geht!

Dadurch und durch das erfolgreiche Auffinden der gesuchten Person wird die Bindung zwischen Hund und Halter gestärkt und gefestigt: so wird aus beiden ein unschlagbares Team!

 

Wann: Immer Freitags von 16.00 – 19.00

Teilnahme nur für Hundsgemein? Kunden und nach vorheriger Anmeldung. Neueinsteiger bekommen vor dem regulären Trailen natürlich eine Einschulung – Also bitte eine halbe Stunde früher kommen!

Wo: Da unsere Spuren ja auch noch in der darauffolgenden Woche von den Hunden erkannt werden, trailen wir an ständig wechselnden Orten. Diese werden jeweils bei der Anmeldung bekannt gegeben!

Preis:     1 Einheit €30,-

               10er Block €270,-